POSITAL

Falsche E-Mail oder falsches Passwort. Bitte versuchen Sie es erneut.

FRABA Group mit neuen Geschäftsbereichen
Neue Marken UBITO & CREDEMUS

logos_with_years

Neue Marken der FRABA Gruppe

Die international tätige FRABA Gruppe hat die Gründung von zwei neuen Geschäftsbereichen bekannt gegeben: CREDEMUS und UBITO. Basierend auf den Erfolgen und Innovationen der etablierten Business Units bzw. Marken POSITAL und VITECTOR positionieren sich die beiden Start-Ups in den Geschäftsfeldern ‚Digitale Transformation‘ und ‚Wiegand-Technik im IIoT-Umfeld‘. Der Launch der beiden neuen Marken wird durch neue Logos und ein komplettes Rebranding-Konzept für die Gruppe unterstützt.

universal_star

UBITO bündelt künftig die Aktivitäten im Bereich Wiegand-Technik, mit der man seit 2005 in Millionen von magnetischen Multiturn-Drehgebern die Zählelektronik erfolgreich von lästigen Batterien bzw. sperrigen Getrieben befreit hat. Dabei fokussiert das Start-Up auf völlig neue Anwendungen für den ‚magischen‘ Wiegand-Draht, der magnetisch induzierte Impulse in Energie umwandelt. Neben Energy Harvesting rücken auch Signalerzeugung sowie drahtlose Übertragung elektrischer Energie in den Fokus. Künftige Applikationen, die von UBITO angepeilt werden, reichen von funkenden Sensoren für vernetzte IIoT-Ökosysteme über Smart Metering und ‚niederfrequentes drahtloses Laden’ bis zur ‚transkutanen Energieversorgung’ für implantierbare medizinische Geräte.

ubito_logo_webpage

CREDEMUS bietet mittelständischen Unternehmen, die einen digitalen Transformationsprozess starten wollen, praxiserprobte Software-Tools und unterstützende Beratungsdienstleistungen. Gezielt genutzt und adaptiert wird dabei das komplexe Know-how, das FRABA sich in den letzten 15 Jahren bei der erfolgreichen Umsetzung eines komplett digitalisierten Geschäftsmodells – mit ‚Mass Customization‘ als hocheffiziente Fertigungsmethode – erarbeitet hat. Wesentliche IT- und Prozess-Tools für den digitalen Switch, die künftig von CREDEMUS angeboten werden, mussten in Eigenregie entwickelt werden – in Vorwegnahme klassischer IT-und iCloud-Plattformen, die deutlich später kamen und sich bis heute für viele Firmen als überteuerte Tools für die digitale Transformation entpuppen.

credemus_logo_webpage

Die am 1. Juli anlässlich des Lauches der beiden Start-Ups eingeführten neuen Logos beinhalten – wie auch die überarbeiteten Logos von POSITAL und VITECTOR – einen vierzackigen Stern. Dieses Element symbolisiert den FRABA-Stern, das Wertesystem für die ‚neue‘ FRABA, in dem Christian und Achim Leeser 1993 die zentralen Elemente der DNA des Unternehmens formuliert hatten: Kompetenz, vollständige Information, dynamische Entwicklung sowie faires Geben und Nehmen. „Der FRABA-Stern war in den letzten 25 Jahren ein wichtiger Kompass auf unserer außergewöhnlichen Reise“, so Leeser. „Mit seinen Werten hat er uns nachhaltig Innovation, Transformation und Wachstum ermöglichst, weshalb wir ihm auch in unserem neuen Marken- bzw. Branding-System eine so prominente Rolle einräumen.“

values_white

FRABA startet mit neuen Geschäftsbereichen und neuer Markenidentität