POSITAL

Falsche E-Mail oder falsches Passwort. Bitte versuchen Sie es erneut.

Eigensichere Näherungssensorik

Verpackungsmaschinen

Wiegand Sensoren verwenden Variationen in einem externen Magnetfeld, um elektrische Impulse zu erzeugen. Dadurch können sie externe Objekte erkennen, die nahe genug herankommen, um eine Umpolung im umgebenden Magnetfeld auszulösen. Die Näherungssensorik kann in verschiedenen Formen auftreten, bei denen menchanische Energie durch eine Reihe von Umsetzungen in Pulsenergie umgewandelt wird, darunter:

  • Lineare Bewegungen
  • Drehbewegungen
  • Annäherungsbewegung ferromagnetischer Körper

Wiegand Sensoren dienen als eigensichere Näherungssensoren, da keine externe Stromversorgung benötigt wird, wodurch große Schaltströme außerhalb der Steuerkreise vermieden werden. Stromsparende und energiesparende Magnetsensoranwendungen können sogar die inhärente Energie der erzeugten Wiegand Impulse nutzen.