Falsche E-Mail oder falsches Passwort. Bitte versuchen Sie es erneut.

Innovation in Motor-Feedback

ubit0_kit_1

Kostengünstige Multiturn-Kit-Encoder

POSITAL's neue Kit-Encoder-Reihe ermöglicht Herstellern von Servomotoren und anderen Maschinen, ihre Produkte auf robuste, präzise und kostengünstige Weise mit Drehpositionsmessfunktionen auszustatten. Die neuen Kit-Encoder basieren auf POSITAL's erfolgreichen abgeschlossenen magnetischen Drehgebern. Jetzt sind die Kernkomponenten dieser Instrumente als separate Baugruppen erhältlich, die direkt in andere Produkte integriert werden können.

  • Elektrische Auflösung: bis 17 Bit Singleturn, Multiturn: bis 32 Bit
  • BISS C, SSI, RS485-Protokolle
  • Einfache Installation mit Selbstkalibrierungsfunktion
  • Staub- und feuchtigkeitsresistent
  • Keine Kugellager und kompaktes Design
  • ‚Energy Harvesting’ – keine Batterie
kit_render_001

Magnetische Kit-Encoder statt Resolver oder optische Drehgeber

Die Kit-Encoder-Komponenten von POSITAL bieten einige Vorteile gegenüber traditionell in Servomotoren und rotierenden Maschinen eingesetzten Messgeräten. Gegenüber Resolvern sind sie präziser und bieten Multiturn-Messfähigkeit. Zudem liefern Sie digitale Ausgaben statt den von Resolvern erzeugten analogen Signalen. Während magnetische Drehgeber von POSITAL eine geringere Genauigkeit als die besten optischen Drehgeber bieten, sind sie kostengünstiger und weniger anfällig für Staub, Öl, Erschütterung und Vibration. POSITAL-Encoder bieten zudem komplett elektronische absolute Multiturn-Positionsmessfunktionen, wobei die absolute Winkelposition sowie die Anzahl der Wellenumdrehungen erfasst werden.

  • Kompakte Lösung: Keine Kupplungen oder Lager
  • Staub- und feuchtigkeitsresistent
  • Präzises Motorfeedback

Jede Menge Vorteile

Magnetische Kit-Encoder von POSITAL können leicht in herkömmliche Produktionsprozesse eingebunden werden, da sie keine besonders genauen, reinraumähnlichen Montagebedingungen erfordern. Die integrierte Selbstkalibrierung gleicht kleine Ausrichtungsfehler zwischen Sensor und Welle aus. Für Servomotoren mit Magnetbremsen wurde ein spezieller Magnetschirm entwickelt, der die magnetischen Abnehmer des Messsystems von den externen Magnetfeldern isoliert.

  • Elektrische Auflösung: bis 16 Bit Singleturn, Multiturn: bis 32 Bit
  • BISS C, SSI, RS485-basierte Protokolle
  • Genauigkeit: 0,1⁰
  • Betriebstemperatur: -40 bis +105 ⁰C

Die elektronischen Komponenten, einschließlich Hall-Effekt-Sensoren, 32-Bit-Mikroprozessor und dem "Wiegand-Energy-Harvesting-System", sind in einer praktischen Einheit mit 36 mm Durchmesser und 24,2 mm Tiefe untergebracht.

Weitere Informationen zum Wiegand-Effekt

Leicht zu installieren